Interessenbekundungen bis 20.2.2014: Innovationsfonds für Projekte zur Förderung einer Eigenständigen Jugendpolitik

Das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend ruft alle Träger der Kinder- und Jugendhilfe auf, sich mit innovativen Konzepten und Projektideen an einem Interessenbekundungsverfahren zu beteiligen, um damit die Entwicklung einer Eigenständigen Jugendpolitik durch praxisnahe Beiträge weiter zu fördern.

Im Zusammenhang mit der Entwicklung einer Eigenständigen Jugendpolitik ist es von erheblichem Interesse des Bundes, dass eine ganzheitliche und sektorenübergreifende Jugendpolitik gestaltet wird. Die Interessen und Belange junger Menschen sollen dabei im Zentrum stehen. Das Bundesjugendministerium will deshalb durch einen Innovationsfonds im Kinder- und Jugendplan des Bundes innovative und praxisnahe Projekte fördern. Es sollen Impulse in den Handlungsfeldern der politischen Bildung, der kulturellen Bildung, der Jugendverbandsarbeit, der internationalen Jugendarbeit und  der Jugendsozialarbeit gesetzt werden und neue Herangehensweisen in der Jugendpolitik und Jugendarbeit mit Hilfe konkreter Projekte weiter verbreitet werden.

Für die einzelnen Handlungsfelder sind jeweils inhaltliche Schwerpunkte ausgewiesen, die im Aufruf zur Interessenbekundung benannt und in den jeweiligen programmspezifischen Formblättern weiter ausgeführt werden. Geförderte Projekte müssen sich an diesen Schwerpunkten orientieren:

  • Politische Bildung (Thema: Umgang der Jugendlichen mit dem demografischen Wandel)
  • Kulturelle Bildung (Thema: Inklusion)
  • Jugendverbandsarbeit (Thema: Demografischer Wandel unter dem Gesichtspunkt der Entwicklung ländlicher Räume)
  • Internationale Jugendarbeit (Thema: Anerkennung der internationalen Jugendarbeit als nicht formales Bildungsangebot)
  • Jugendsozialarbeit (Thema: soziale, schulische und berufliche Integration von Straßenkindern)

Das Interessenbekundungsverfahren endet am 20. Februar 2014.

Rückfragen zum Interessenbekundungsverfahren richten Sie bitte ausschließlich per Mail an innovationsfonds@bmfsfj.bund.de.

zurück zur Übersicht

Kommentare

    Noch kein Kommentar zu diesem Beitrag vorhanden.

Kommentar schreiben

Link zu www.jugendgerecht.de

×