Ein Kernstück des dialogischen Prozesses waren Fachforen, die sich inhaltlich mit den drei Anwendungsfeldern "Schule und außerschulische Lern- und Bildungsorte", "Beteiligungschancen und -anlässe im politischen und öffentlichen Raum" und "Übergangsgestaltung von der Schule in die Arbeitswelt" auseinandersetzten. Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus Kinder- und Jugendhilfe, Schule, Politik, Wissenschaft, Zivilgesellschaft, Wirtschaft, Medien und interessierter Öffentlichkeit erarbeiteten gemeinsam Ansätze, Thesen und Positionen zur Gestaltung einer Eigenständigen Jugendpolitik. Dabei wirkten immer auch Vertreterinnen und Vertreter der jungen Generation mit.

Die in den zentralen Fachforen entwickelten Positionen und Ergebnisse wurden mittels einer interaktiven Internetplattform des Projektes Ichmache>Politik (Deutscher Bundesjugendring) von Jugendlichen diskutiert und bewertet. Die Meinungen und Vorschläge der Jugendlichen flossen in den Prozess zurück.

Fachforum „Unterstützen. Befähigen. Beteiligen. Begleiten. Junge Menschen in Übergängen"

Halle (Saale), 18. Februar 2014

© Geschäftsstelle „Zentrum Eigenständige Jugendpolitik“, Fotografin: Isabel Kiesewetter

In Kooperation mit dem Bundesjugendministerium und dem Deutschen Jugendinstitut veranstalteten wir unser 9. Fachforum „Unterstützen. Befähigen. Beteiligen. Begleiten. Junge Menschen in Übergängen" am 18. Februar 2014 von 11.00 bis 17.00 Uhr in den Franckeschen Stiftungen in Halle (Saale).

Fachforum „Beteiligung Macht Demokratie: Partizipation junger Menschen im politischen und öffentlichen Raum"

Hamburg, 5. Dezember 2013

© Geschäftsstelle „Zentrum Eigenständige Jugendpolitik“, Fotografin: Isabel Kiesewetter

Im Rahmen unserer Fachforumsreihe veranstalteten wir in Kooperation mit dem Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) das 8. Fachforum „Beteiligung Macht Demokratie: Partizipation junger Menschen im politischen und öffentlichen Raum" am 5. Dezember 2013 in Hamburg.

Fachforum „Von der Jugend aus gedacht: Für ein neues Zusammenspiel von Schule und außerschulischen Lern- und Bildungsorten!"

Nürnberg, 8. Oktober 2013

© Geschäftsstelle „Zentrum Eigenständige Jugendpolitik“, Fotografin: Isabel Kiesewetter

Im Rahmen unserer Fachforumsreihe haben wir in Kooperation mit dem Bundesjugendministerium und der Ständigen Konferenz der Kultusminister der Länder in der Bundesrepublik Deutschland (KMK) unser 7. Fachforum „Von der Jugend aus gedacht: Für ein neues Zusammenspiel von Schule und außerschulischen Lern- und Bildungsorten!" veranstaltet. Das Fachforum fand am 8. Oktober 2013 in Nürnberg statt. 

Fachforum „Erstmal den Abschluss machen - und dann? Junge Menschen in Ausbildung und beim Berufseinstieg“

Frankfurt am Main, 5. März 2013

© Geschäftsstelle „Zentrum Eigenständige Jugendpolitik“, Fotografin: Isabel Kieswetter

Am 5. März 2013 fand in Frankfurt am Main unser sechstes Fachforum, diesmal in Kooperation mit der Bundesagentur für Arbeit, statt. Etwa 100 Teilnehmende aus Jugendhilfe, Wirtschaft, Politik und Verwaltung, Zivilgesellschaft, Wissenschaft und Jugendliche diskutierten darüber, wie die Ausbildung und der Übergang in den Arbeitsmarkt gelingen können.

Fachforum „Lokale 'Allianzen für Jugend' - Mitdenken, mitlenken! Zur Weiterentwicklung von Jugendhilfeplanung, Jugendhilfeausschüssen und Jugendberichterstattung für eien Eigenständige Jugendpolitik“

Potsdam, 5. Dezember 2012

© Geschäftsstelle „Zentrum Eigenständige Jugendpolitik“, Fotograf: Andreas Lemke

Das fünfte Fachforum „Lokale ,Allianzen für Jugend‘ – Mitdenken, Mitlenken! Zur Weiterentwicklung von Jugendhilfeplanung, Jugendhilfeausschüssen und Jugendberichterstattung für eine Eigenständige Jugendpolitik" fand in Kooperation mit dem Bundesjugendkuratorium und den Kommunalen Spitzenverbänden am 5. Dezember 2012 in Potsdam statt. Um Jugendlichen bessere Lebens-, Bildungs- und Entwicklungsbedingungen bieten zu können, brauchen alle relevanten gesellschaftlichen Gruppen und Akteure eine gemeinsame Strategie. Dafür bedarf es der Vernetzung insbesondere dort, wo junge Menschen aufwachsen – in den Kommunen.

Fachforum „Jugendwelten zwischen 8 und 16 Uhr. Schule als Lern- und Lebensort”

Köln, 25. September 2012

© Geschäftsstelle „Zentrum Eigenständige Jugendpolitik“, Fotograf: Markus Bigge

Das vierte Fachforum war dem für Jugendliche zentralen Lern- und Lebensort Schule gewidmet. Auf Grundlage eines gemeinsamen Verständnisses ganzheitlicher Bildung betrachten wir Schule als Erfahrungs- und Erlebnisraum von Jugendlichen zum eigenständigen Lernen mit Freiräumen sowie unterstützender Orientierung und Begleitung in Lebensfragen.

Fachforum „Weichenstellungen für die Zukunft! Übergänge im Jugendalter gestalten”

Leipzig, 3. Mai 2012

Im dritten Fachforum wurden Vorschläge und Ansätze für die erfolgreiche Gestaltung entwicklungsbezogener und institutioneller Übergänge im Jugendalter diskutiert. Im Mittelpunkt stand die Frage, welche unterstützende Rolle Schule und außerschulische Bildungsangebote, Peers und Wirtschaft bei der Übergangsgestaltung einnehmen können.

Fachforum „Teilhabe junger Menschen vor Ort”

Mainz, 22. Februar 2012

Das zweite Fachforum hatte die erforderlichen Bedingungen und Voraussetzungen für eine nachhaltige und gelingenden Beteiligung von Jugendlichen vor Ort zum Gegenstand. Es wurde der Frage nachgegangen, wie Partizipation als Modell zum Alltag werden kann, in dem Mitbestimmungsmöglichkeiten strukturell verankert sind.

Fachforum „Anerkennung außerschulischer Bildung”

Berlin, 13. Dezember 2011

Außerschulische Bildung ist im Lebensverlauf junger Menschen von großer Bedeutung für ihre Persönlichkeitsentwicklung und den Erwerb von Kernkompetenzen. Das erste Fachforum hatte die Anerkennung nicht formal erworbener Kompetenzen durch Gesellschaft, formale Bildungsträger, Ausbildungs- und Arbeitsmarkt zum Gegenstand.

Link zu www.jugendgerecht.de

×